Ehemalige Synagoge Niederzissen

Daueraustellung über jüdisches Leben in der Gemeinde Niederzissen

Der spektakuläre Genisa-Fund bildet das Herzstück der Ausstellung. Die alten Schriftstücke und Objekte werden in Verbindung  mit zeitgenössischen Objekten gesetzt. Auf kleinem Raum entsteht so die Verknüpfung aus jüdischer Geschichte und gelebtem Judentum.

Auftraggeber: Altenburg & Graf · Agentur für jüdische Kultur
Kunde: Kultur- und Heimatverein Niederzissen e.V.
Produktion: Schöninger Vitrinenbau GmbH, Buchbinderei Dyroff Heidelberg, Baier Digitaldruck Mannheim
Texte & Konzeption: Altenburg & Graf · Agentur für jüdische Kultur
Ausstellungskonzeption & -gestaltung: Pikdrei